Informationsveranstaltung

ASB eröffnet Pflegeeinrichtung für Obdachlose

Das leer stehende Gebäude an der Schweinfurthstraße in Schmargendorf wurde bisher als Pflegeheim genutzt.

An der Schweinfurthstraße 4 soll eine neue Obdachloseneinrichtung entstehen.

An der Schweinfurthstraße 4 soll eine neue Obdachloseneinrichtung entstehen.

Foto: Carolin Brühl

Schmargendorf. Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) will im Oktober 2019 eine neue Unterkunft für Wohnungslose an der Schweinfurthstrße 4 in Schmargendorf eröffnen. Der leer stehende Gebäudeteil der Wilmersdorfer Seniorenstiftung wurde bisher als Pflegeheim genutzt.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit dem ASB einen qualifizierten Partner für den Betrieb dieser Unterkunft für Wohnungslose gefunden haben. Der ASB wird nicht nur für die Betreuung der Wohnungslosen, sondern auch als Ansprechpartner für alle Anwohnerinnen und Anwohner zur Verfügung stehen“, sagt Sozialstadtrat Detlef Wagner (CDU).

Untergebracht werden können in dem Gebäude bis zu 54 Obdachlose. Das es sich dabei explizit um Menschen mit Pflegebedarf handelte, würde sie der neuen Einrichtung zugewiesen, erklärt Wagner. Das berlinweit bislang einzigartige Projekt für besonders Hilfsbedürftige seit erst einmal auf zwei Jahre angelegt, erklärt der Stadtrat. So lange sei das Haus an den ASB zur Zwischennutzung vermietet. Anschließend plane die Wilmersdorfer Seniorenstiftung gemeinsam mit der Hauseigentümerin, der Wohnungsbaugesellschaft Gewobag, eine Sanierung des Gebäudes.