Vormerk-Tipp

Tag des Saxofons im Haus des Rundfunks in Charlottenburg

Das Saxofon ist das Instrument des Jahres 2019. Das Haus des Rundfunks widmet ihm Konzert, Vorträge und Ausstellungen.

Steht einen Tag im Mittelpunkt: das Saxofon

Steht einen Tag im Mittelpunkt: das Saxofon

Foto: McPHOTO/ADR / picture alliance / blickwinkel/McPHOTO/ADR

Charlottenburg.  Einen Tag des Saxophons veranstalten die Landesmusikräte Berlin und Brandenburg am kommenden Sonnabend im Haus des Rundfunks an der Masurenallee. Das Saxophon ist das Instrument des Jahres 2019. An „seinem“ Tag bietet sich die einmalige Gelegenheit, es von allen Seiten kennen zu lernen. In mehreren Konzerten und einem wissenschaftlichen Vortrag ist die Rolle des Instruments in Jazz, Militärmusik und Klassik zu erleben und zu hören. In den verschiedenen Sälen und Räumen im Haus des Rundfunks gibt es unter anderem Ausstellungen von Instrumentenbauern und Händlern oder eine Saxophon-live-Reparatur in einer Schauwerkstatt. Wer sein Talent prüfen möchte, kann bei einem Saxophon-Erstunterricht prüfen, ob sie oder er wie Duke Ellington oder eher wie John Coltrane klingt.

Information

Tag des Saxophons, 28. September 2019, 14-21 Uhr, Haus des Rundfunks, Masurenallee 8-14. Da der Veranstalter bei den Konzerten aus Sicherheitsgründen Obergrenzen beachten muss, wird bis 24. September um Anmeldung unter www.landesmusikrat-berlin.de/projekte/instrument-des-jahres/tag-des-saxophons gebeten. Der Eintritt ist frei!