Straßenfest

Suarezstraße feiert sich mit 18. Antikmeile

Die Straße zwischen Amtsgerichtsplatz und Kaiserdamm feiert einmal im Jahr ein besonderes Fest für die Liebhaber alter Schätze.

Antikmeile Suarezstraße

Antikmeile Suarezstraße

Foto: Oldthing.de

Charlottenburg.  Sie liegt ein bisschen am Rand der City West, für Kenner edler Antiquitäten und Sammler klassischer Trödelwaren ist sie das Zentrum ihrer Liebhaberei: Die Suarezstraße zwischen Amtsgerichtsplatz und Kaiserdamm hat sich über Jahre hinweg zu der Adresse für Antiquitäten und Kunsthandwerk in Berlin entwickelt. Am kommenden Sonnabend feiern die Händler wieder ihr Straßenfest, die mittlerweile 18. Antikmeile.

Spezialisten für Möbel, Uhren und Porzellan

Es gibt Läden, die sich auf Möbel der verschiedensten Epochen spezialisiert haben, andere bieten Porzellan und alte Gläsern, Gemälde, Stiche, Kunst, alten Festkleider, Bücher oder Schmuck an. Es gibt aber auch Spezialisten wie Neumanns Antiquitäten mit einer Jugendstil-Fliesen Sammlung oder die Pendules (Kaminuhren), die der Franzose Michel Trehet präsentiert.

Neben dem reinen Verkauf finden sich in vielen Geschäften auch Spezialisten, die sich auf die fachgerechte Reparatur alter Schätze verstehen. Als Höhepunkt des Jahres treten die 35 Läden bei der Antikmeile vor ihr Geschäft, um gemeinsam mit etwa 100 Gastständen sozusagen ein Freiluft-Beschnuppern ihrer Angebote zu ermöglichen.

Feuerwache Suarezstraße wird 112

Weil sie auch an der Suarezstraße liegt und in diesem Jahr das für die Feuerwehr so besondere 112. Jubiläum begeht, feiert auch die Feuerwache des Kiezes mit Musik und historischen Attraktionen wie Uniformen und Löschfahrzeugen mit.

Information

18. Antikmeile Suarezstrasse, Sonnabend 7. September 2019, 12 bis 20 Uhr