Ausflugstipp

Antik- und Kunstmarkt an der Villa Oppenheim

Am Wochenende zeigen Trödler, Antiquitätenhändler und Kunsthandwerker rund um die Villa Oppenheim ihre Schätze.

Kunst- und Antikmarkt Villa Oppenheim

Kunst- und Antikmarkt Villa Oppenheim

Foto: Wolfgang Hanisch

Charlottenburg. Der traditionelle Antik- und Kunstmarkt findet auch dieses Jahr wieder an der Villa Oppenheim statt. In der Umgebung des Charlottenburger Museums werden rund 40 Aussteller antike Schätze wie Möbel, alte Bücher oder Postkarten sowie von Hand gefertigte, künstlerische Gegenstände wie Mode, Bilder, Schmuck oder Spielsachen aus Stoff anbieten. Für das leibliche Wohl sorgen Grillstände und ein Coffee-Bike.

Programm für Kinder in der Villa Oppenheim

Geöffnet ist zu diesem Anlass auch das Café Villa Oppenheim mit seinem schönen Biergarten. Im Museum selbst kommen Familien und Kinder am Sonntag auf ihre Kosten. Nach einer gemeinsamen Erkunden der Sonderausstellung „Orte der Moderne . Neues Bauen in Charlottenburg-Wilmersdorf“ können kleine Baumeister von vier bis elf Jahren von 12 bis 14 Uhr ihre eigene Wohnung entwerfen.

Information

Öffnungszeiten des Markts am Otto-Grüneberg-Weg sind Sonnabend, 31. August von 11 bis 18 und Sonntag, 1. September von 10 bis 18 Uhr. Das Museum Villa Oppenheim ist Sonnabend von 11 bis 17 und Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Anfahrt: Bus 109, 309, M45, U2 Sophie-Charlotte-Platz