Künstliche Intelligenz

Ein Schiff – den Bauch voll Wissenschaft

Künstliche Intelligenz und Mitmach-Aktionen: Am Iburger Ufer in Charlottenburg legt am diesen Donnerstag für drei Tage die MS Wissenschaft an.

MS Wissenschaft

MS Wissenschaft

Foto: Ilja Hendel/WiD

Charlottenburg.  Die MS Wissenschaft legt an diesem Donnerstag für drei Tage mit einer interaktiven Ausstellung zur Künstlichen Intelligenz (KI) in Charlottenburg am Iburger Ufer an. Das schwimmende Science Center lädt insbesondere junge Besucherinnen und Besucher zum Entdecken von KI-Welten ein.

Sechs Projekte aus der Berliner KI-Forschung

Mit an Bord sind sechs Projekte aus der Berliner KI-Forschung, unter Beteiligung der Technischen Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, des Fraunhofer Heinrich-Hertz Instituts und des Museums für Naturkunde Berlin. Nach der Auftaktstation an der Spree geht das Flaggschiff des Wissenschaftsjahres 2019 „Künstliche Intelligenz“, das vom Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung veranstaltet wird, auf Tour durch 27 Städte in Deutschland.

Auf Tuchfühlung mit der KI-Forschung

Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin und Senator für Wissenschaft und Forschung, dazu: „Schiff Ahoi und herzlich Willkommen in Berlin! Die MS Wissenschaft bietet eine wunderbare Möglichkeit, auf Tuchfühlung mit der KI-Forschung zu gehen. Ich freue mich, dass dabei auch viele Berliner Beiträge zu erleben sind. Unsere Stadt ist ein führender Standort der KI-Forschung, mit über hundert Professorinnen und Professoren, die hier zu Themen rund um Künstliche Intelligenz und Digitalisierung arbeiten. Fast die Hälfte der deutschen KI-Start-ups wird in der Region Berlin-Brandenburg gegründet. Mit dem neuen Exzellenzcluster Science of Intelligence und Kompetenzzentren wie dem Berlin Big Data Center und dem Berliner Zentrum für Maschinelles Lernen wird diese Dynamik weiter gestärkt.“

Zur MS Wissenschaft 2019

Die Ausstellung der MS Wissenschaft wird von Wissenschaft im Dialog (WiD) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) konzipiert und auf Tour geschickt. Das Schiff ist zentraler Bestandteil des vom BMBF und WiD ausgerufenen Wissenschaftsjahrs 2019 – Künstliche Intelligenz. Die Ausstellung richtet sich insbesondere an Schulen, Jugendliche und Familien. Der Eintritt ist frei.