Grundsanierung

Bauarbeiten am U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz

Der U-Bahnhof soll barrierefrei werden und bekommt bis 2020 zwei Aufzüge

U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz wird umgebaut

U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz wird umgebaut

Foto: Carolin Brühl

Charlottenburg.  Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) führen voraussichtlich bis Mitte 2020 eine Grundinstandsetzung am U-Bahnhof Sophie-Charlotte-Platz durch. BVG-Sprecher Markus Falkner zufolge soll der Bahnhof im Rahmen der Bauarbeiten mit neuen Aufzügen und einem Blindenleitsystem barrierefrei gemacht werden. Wegen des Einbaus der Aufzüge werden die östlichen Ausgänge Kaiserdamm-Suarezstraße sowie Kaiserdamm-Sophie-Charlotte-Platz geschlossen. Fahrgäste können in dieser Zeit die westlichen Zugänge am Kaiserdamm auf Höhe der Witzlebenstraße nutzen. Der Aufzugeinbau soll bereits im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. Der U-Bahn-Betrieb ist laut Falkner während der Bauphase nicht beeinträchtigt.