Feuerwerksshow

Brandgefahr: Pyronale wird verschoben

Wegen der extremen Trockenheit wird die geplante Feuerwerksshow am Olympiastadion in Charlottenburg auf den Oktober verschoben.

Die Pyronale am Olympiastadion wird verschoben

Die Pyronale am Olympiastadion wird verschoben

Foto: picture alliance / Arco Images

Berlin. Die traditionelle Berliner Feuerwerksshow Pyronale wird wegen der großen Trockenheit verschoben. Ursprünglich war die Show am 31. August und 1. September auf dem Maifeld am Olympiastadion geplant. Für die Veranstaltung hat das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf aus Brandschutzgründen keine Genehmigung erteilt.

Als neuer Termin ist nun der 12./13. Oktober vorgesehen. „Aufgrund der anhaltenden Trockenheit besteht auf dem gesamten Gelände hohe Brandgefahr durch Funkenflug“, sagte Arne Herz (CDU), Stadtrat für Ordnungsangelegenheiten, der Berliner Morgenpost. Die Sicherheitsmaßnahmen seitens des Veranstalters seien als nicht ausreichend eingestuft worden, begründete Herz.

Bereits erworbene Karten bleiben für den jeweiligen Wochentag gültig. Wer die neuen Termine nicht wahrnehmen kann, kann sich die Karten erstatten lassen. Die Veranstalter bedauerten die Verschiebung, äußerten aber Verständnis für die Entscheidung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf.

Mehr zum Thema:

Feuerwerkszauber bei der Pyronale am Olympiastadion

So wird die Pyronale 2018 - Programm & Highlights