Wilmersdorf

Mutmaßlicher Dieb will fliehen - und lässt Ausweis zurück

Zwei mutmaßliche Rollerdiebe haben am Morgen versucht, vor der Polizei zu fliehen. Doch einer ließ seinen Rucksack liegen.

Zivilfahndern fielen Donnerstagfrüh in Wilmersdorf zwei Männer auf, die ohne Helm auf einem unbeleuchteten Motorroller unterwegs waren. Als die Beamten den Roller an der Ruhrstraße kontrollieren wollten, gab der Fahrer Gas, streifte ein geparktes Auto und flüchtete.

Wenig später ließ der Rollerfahrer das Zweirad fallen und er und sein Sozius setzten die Flucht zu Fuß fort. Am Roller ließ einer der beiden Männer einen Rucksack zurück, in dem sich der Personalausweis eines 18-jährigen Mannes, verschiedenes Werkzeug und eine Tüte mit rauschgiftsuspekten Substanzen befanden.

Die Fahnder suchten die Gegend ab und entdeckten den Ausweisinhaber an der Barstraße, nahmen ihn fest und übergaben ihn der Kriminalpolizei. Die Ermittlungen, auch zu dem Komplizen, dauern an