Charlottenburg-Wilmersdorf

Ordnungsamt geht gegen „Rosenmädchen“ vor

Das Ordnungsamt wird in der Wilmersdorfer Straße die sogenannten Rosenmädchen stärker kontrollieren. Das sagte Stadtrat Marc Schulte (SPD) zu. Ein CDU-Bezirksverordneter hatte moniert, dass Passanten „in betrügerischer Absicht“ Rosen überreicht und ein paar Meter weiter gezwungen würden, einen Euro zu zahlen. Schulte will die Polizei informieren.