Sanierung

Welche Bäder wegen Arbeiten gesperrt sind

Charlottenburg Die Alte Halle an der Krummen Straße soll Anfang Oktober wieder öffnen. Bei ihrem Glasdach handelt es sich um das einzige in Berlin, weshalb der Denkmalschutz Wert auf den Erhalt legt. Die Stahlträgerkonstruktion musste überarbeitet werden. Die Neue Schwimmhalle gleich nebenan wird nach der Sommerpause öffnen. Ab 8. Septmeber soll dann auch die defekte Trennwand durch eine neue ersetzt worden sein.

Dahlem Geplante Öffnung für das Bad am Hüttenweg, das von Schulen und Vereinen genutzt wird, ist der 7. September 2008.

Lichterfelde Das Bad an der Finckensteinallee soll ab 2009 saniert werden und wird frühestens ab drittem Quartal 2010 Vereinen, Schulen und der Öffentlichkeit zur Verfügung stehen.

Marzahn Die Schwimmhalle Helmuth Behrendt soll Mitte 2009 öffnen. Die Dachträger sind korrodiert. Aber auch die Fassade soll überholt werden. Für eine weitergehende Überholung, die weit über die ursprünglichen Planungen hinausgeht, haben die Bäderbetriebe zusätzliche 2,3 Millionen Euro beantragt – aus dem „Bund-Länder-Investitionsprogramm zur energetischen Sanierung sozialer Infrastruktur“.

Mitte Die Schwimmhalle Fischerinsel bleibt bis Dezember 2008 geschlossen.

Neukölln Das Stadtbad Neukölln bleibt bis zum 12. Dezember 2008 geschlossen.

Buch Die Schwimmhalle Buch bleibt länger als geplant geschlossen, wenn der Antrag auf weitere Fördermittel bewilligt wird.

Wilhelmstadt Das Kombibad Spandau-Süd bleibt bis Dezember 2008 geschlossen. bsm