Treptow-Köpenick

Fußgängertunnel: Bauarbeiten beginnen im Herbst

Niederschöneweide.  Die Instandsetzung des Fußgängertunnels am Bahnhof Schöneweide soll im Herbst 2018 beginnen. Die Bauzeit werde auf drei Monate geschätzt, so Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Grüne) auf Anfrage des FDP-Abgeordneten Stefan Förster. Die Tunnelbeleuchtung werde erneuert, die Rolltreppe instandgesetzt. Die Kosten belaufen sich voraussichtlich auf etwa 210.000 Euro. Der Tunnel war im Dezember 2016 durch einen Brand beschädigt worden.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.