Steglitz-Zehlendorf

Neue Ausstellung über verfolgte Zehlendorfer Kommunalpolitiker

Wannsee. Die Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz, Am Großen Wannsee 56–58, eröffnet an diesem Dienstag, 18 Uhr, die Ausstellung "Abgesägt – Im Nationalsozialismus verfolgte Kommunalpolitikerinnen und -politiker in Zehlendorf 1933 bis 1945". Im Mittelpunkt stehen die Biografien von sechs Abgeordneten aus dem Bezirk. Die Ausstellung entstand in Kooperation des Fachbereichs Kultur des Bezirksamtes mit dem Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e. V.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.