Neukölln

420.000 Euro Mehrausgaben für die Ausbildung von Fachkräften

Neukölln.  Die Berliner Verwaltungen spüren den steigenden Mangel an Fachkräften. Der Bezirk Neukölln setzt darum auf Nachwuchsförderung: Im Jahr 2016 gab das Bezirksamt 420.000 Euro mehr dafür aus, als geplant war, und überstieg die Zielmarke um gut 40 Prozent. 247 Nachwuchskräfte sind derzeit im Bezirksamt beschäftigt, in vier Ausbildungsberufen, sechs dualen Studiengängen sowie als Trainees, Praktikanten und Stadtinspektoren. Insgesamt investierte das Bezirksamt 1,5 Millionen Euro in die Ausbildung von Nachwuchskräften. Es ist damit Spitzenreiter unter den Berliner Bezirken.

© Berliner Morgenpost 2018 – Alle Rechte vorbehalten.