Veranstaltung

Berliner Eisenbahnfest lockt mit historischen Dampfzügen

Eisenbahn-Erlebnistage zum Frühlingsfest der Dampflokfreunde im Historischen Bahnbetriebswerk Berlin Schöneweide im Bezirk Treptow-Köpenick (Archivbild)

Eisenbahn-Erlebnistage zum Frühlingsfest der Dampflokfreunde im Historischen Bahnbetriebswerk Berlin Schöneweide im Bezirk Treptow-Köpenick (Archivbild)

Foto: pa

Der Verein Dampflokfreunde Berlin präsentiert mehr als 20 Lokomotiven und Wagen.

Berlin. Das 15. Berliner Eisenbahnfest steigt am Samstag und Sonntag im Bahnbetriebswerk Schöneweide. Im Mittelpunkt stehen alte Dampfzüge. Der Verein Dampflokfreunde Berlin präsentiert mehr als 20 Lokomotiven und Wagen. Das älteste Exemplar ist nach Ankündigung des Veranstalters eine 1916 gebaute Stadtbahndampflok der Baureihe 74. Von diesen Loks waren in den 1930er Jahren allein in Berlin rund 300 unterwegs, bevor die S-Bahn auf elektrischen Betrieb umgestellt wurde.

Zu den Höhepunkten gehören an beiden Tagen einstündige Rundfahrten historischer Züge mit Dampfloks durch den Südosten Berlins. Abfahrt ist am Samstag und am Sonntag jeweils um 10.40 Uhr, 12.40 Uhr

und 15.10 Uhr auf dem Festgelände. Bei dem Fest können Eisenbahnfans auch auf dem Führerstand einer Dampflok mitfahren. Im Lokschuppen wird eine Modellbahn-Börse veranstaltet. Fotos in der Abenddämmerung können schon am Freitag von 18.00 bis 22.00 Uhr gemacht werden.

Mehr aus dem Bezirk Treptow-Köpenick lesen Sie hier.