Schüler-Wettbewerb

Miträtseln und gewinnen bei Mathe im Advent

Petra Götze
Die Mathewichtel stehen wieder vor schwierigen Aufgaben.

Die Mathewichtel stehen wieder vor schwierigen Aufgaben.

Foto: Zeichnung: Dante Bañuelos/Mathe im Leben gGmbH

Jetzt online anmelden für den Rechen- und Rätselspaß im Advent! Berliner helfen e.V. fördert die Teilnahme aller Neuköllner Schulen

Alle reden über Energiemangel, -preise und knappe Ressourcen. Und was hat das mit Mathematik zu tun?Genau das zeigen die Aufgaben und Rätsel, die im digitalen Mathe-Adventskalender 2022 stecken. Das Motto lautet in diesem Jahr „Mathe für Planet A – endliche Ressourcen, unendliche Möglichkeiten“.

Hinter jedem der 24 Türchen zeigen die Weihnachtswichtel, wie Mathematik dabei helfen kann, Lösungen für die Probleme der Erde zu finden. Die Aufgaben werden ab dem 1. Dezember täglich auf www.mathekalender.de für Schüler und Lehrkräfte bereitgestellt.

Aufgaben lösen mit den Weihnachtswichteln

So erleben Kinder, wie man mit Mathematik die Komplexität der Welt beschreiben und erforschen kann. Die weihnachtliche Welt der Wichtel garantiert dabei jede Menge Spaß am Knobeln, Entdecken und Erforschen.

Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen der Grundschulen und Mittelstufe, als Einzelspieler und mit der ganzen Schulklasse. Es gibt viele schöne Preise zu gewinnen. Der MATH+ Adventskalender richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse und interessierte Erwachsene. Die 24 kniffeligen Aufgaben werden vom Exzellenzcluster MATH+ in Berlin und dem niederländischen 4TU.AMI entwickelt.

Große Preisverleihung am 20. Januar 2023

Mathe im Advent wird von der gemeinnützigen Mathe im Leben GmbH und der Deutschen Mathematiker-Vereinigung ausgerichtet. Berliner helfen e. V., der Verein der Berliner Morgenpost, ermöglicht mit einer Spende die kostenlose Teilnahme aller Schulklassen in Neukölln und im Märkischen Viertel. Die Preisverleihung mit allen Gewinnern findet am 20. Januar 2023 an der Freien Universität Berlin statt.

Anmeldung und alle Infos auf