Hilfe für Familien

Die Familienengel von wellcome feiern Jubiläum

Petra Götze
Ehrenamtliche unterstützen Eltern nach der Geburt.

Ehrenamtliche unterstützen Eltern nach der Geburt.

Foto: © wellcome/BobbiJoBrooks

„Kindern geht es nur gut, wenn es den Eltern gut geht.“ Unter diesem Motto unterstützt „wellcome“ Familien nach der Geburt.

Mit der Geburt eines Babys wird der Alltag auf den Kopf gestellt. Wenn Eltern keine Unterstützung von Großeltern oder Freunden haben, springen die Ehrenamtlichen von wellcome ein. Das Sozialunternehmen für Familien feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Zum Festakt in der kommenden Woche hat auch Bundeskanzler Olaf Scholz sein Kommen zugesagt.

Wellcome ist moderne Nachbarschaftshilfe für Eltern: Im ersten Jahr nach der Geburt helfen die Ehrenamtlichen für einige Monate ganz unbürokratisch im Familienalltag – so wie es Großeltern, Angehörige oder Nachbarn tun würden.

Die Ehrenamtlichen „Familienengel“ gehen mit dem Baby spazieren, damit die Mutter Schlaf nachholen kann, begleiten den Zwillingsvater zu Arztbesuchen oder spielen mit den Geschwisterkindern.

Praktische Unterstützung im Alltag

Sie stehen mit Rat und Tat zur Seite oder hören einfach zu. Eine scheinbar kleine Unterstützung mit großer Wirkung für Mütter und Väter: „Nur zwei Stunden die Woche – für mich waren sie die Welt!“, berichtet eine Mutter. Aktuell gibt es 17 wellcome-Teams mit mehr als 200 Ehrenamtlichen, die in allen Bezirken aktiv sind.

Allein im letzten Jahr wurden 234 Familien durch eine Ehrenamtliche unterstützt und entlastet. Die Nachfrage der Familien wächst stetig. Daher freuen sich alle wellcome-Teams stets über neue Mitstreiter. Interessenten können sich gern direkt bei einem der wellcome-Standorte melden oder an einer der digitalen Informationsveranstaltungen teilnehmen. Die nächste findet am 25. Oktober 2022 statt. Alle Termine und Anmeldung unter www.wellcome-online.de/ehrenamt-veranstaltung/.