Berliner helfen

Malteser suchen ehrenamtliche Familienbegleiter

| Lesedauer: 2 Minuten
Petra Götze
Eine Familienbegleiterin im Gespräch mit einer Jugendlichen.

Eine Familienbegleiterin im Gespräch mit einer Jugendlichen.

Foto: Andi Weiland/Malteser Berlin

Die Malteser suchen Ehrenamtliche, die Kinder mit einem todkranken Familienmitglied begleiten. Neuer Vorbereitungskurs im Herbst.

Die Malteser in Berlin suchen für ihren Kinder- und Familienhospizdienst dringend Ehrenamtliche. In einem fünftägigen Kurs im Herbst werden Interessenten für die besondere Begleitung von Familien, Kindern und Jugendlichen geschult.

Ein Ehrenamt für junge Menschen

„Die schwere Krankheit einer Mutter, eines Vaters oder eines Geschwisterkindes belastet die ganze Familie. Unsere Ehrenamtlichen besuchen die Familien in ihrem Zuhause, unterstützen sie in ihrem Alltag und geben den Kindern ein Stück Normalität zurück“, sagt Antje Rüger-Hochheim, leitende Koordinatorin des Familienhospizdienstes der Malteser. Jährlich werden 80 Berliner Familien von dem Hospizdienst begleitet.

Ablenkung vom Alltag mit der Krankheit

Die Ehrenamtlichen nehmen sich ein paar Stunden in der Woche Zeit, um die Kinder von der Schule abzuholen, sie zum Sport zu bringen oder mit ihnen zu spielen. Deshalb suchen die Malteser vor allem junge Menschen für dieses besondere Ehrenamt, weil sie näher an der Welt der Kinder und Jugendlichen dran sind.

Wie die 27-jährige Acelya-Leyla Celik, die eine Familie mit einem siebenjährigen Jungen begleitet hat, dessen Vater leukämiekrank war. „Der Junge konnte mit mir auf dem Spielplatz toben, ins Kino gehen, Burger essen, Minecraft zocken, über alles reden, lachen, aber auch weinen und offen von seinen Ängsten erzählen“, berichtet die Jurastudentin. Es hat sie sehr berührt, dass sich der Junge und seine Familie ihr anvertraut haben. „Dafür bin ich allen unendlich dankbar. Ich hätte nie gedacht, dass ich in so kurzer Zeit so sehr über mich hinauswachse“, sagt Acelya-Leyla Celik.

Wer sich für ein solches Ehrenamt interessiert, kann sich an die Koordinatorin Antje Rüger-Hochheim unter der Telefonnummer (030) 65 66 178-27 oder per Mail antje.rueger@malteser.org wenden. Weitere Informationen zum Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst gibt es auch unter www.malteser-berlin.de/junges-ehrenamt