Engagement für Berlin

Wettbewerb für ehrenamtliches Engagement

Petra Götze
Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur.

Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur.

Foto: Gregor Baumann / Landesfreiwilligenagentur Berlin

Ehrenamtlich Engagierte in Berlin können sich ab sofort für den Wettbewerb „Gestalter:innen der Zivilgesellschaft“ anmelden.

Am Europatag, dem 9. Mai, und zum Abschluss der Berliner Europawoche starten die Landesfreiwilligenagentur Berlin e.V. und das Landesnetzwerk Bürgerengagement Berlin den Wettbewerb „Gestalter:innen der Zivilgesellschaft”.

Mit dem Wettbewerb sollen ehrenamtlich engagierte Menschen in Berlin in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken, deren Arbeit und Einsatz noch nicht so bekannt sind. Gerade sie sollen für ihren besonderen Einsatz gewürdigt werden, nicht zuletzt weil Berlin in diesem Jahr den Titel Freiwilligen-Hauptstadt Europas trägt.

Zu den Wettbewerbskriterien, nach denen die engagierten Gestalter und Gestalterinnen ausgewählt werden sollen, gehört auch ein klares europabezogenes Engagement. Bis zum 6. Juni können sich ehrenamtlich Engagierte selbst bewerben, es können aber auch Personen vorgeschlagen werden.

Gewinner werden im September vorgestellt

Nach der Bewerbungsphase tagt eine Jury aus sieben Personen der Zivilgesellschaft und wird anhand der sie oder ihn auszeichnenden Kriterien „Engagement leisten – Integratives Handeln vorantreiben – Inklusion und Diversity fördern – Transparent und verantwortungsvoll handeln – Wirksamkeit erzielen – Europäische Werte einbeziehen – Vorbild und Anstifter sein“ die fünf Gestalter und Gestalterinnen des Jahres 2021 auswählen.

Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Rahmen der 11. Berliner Engagementwoche: Vom 13. bis 17. September wird täglich ein Gewinner oder eine Gewinnerin im Porträt vorgestellt.

„Wir möchten diejenigen sichtbar machen, die im freiwilligen, ehrenamtlichen, bürgerschaftlichen Engagement Besonderes eingebracht und bewegt haben“, sagt Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin. Die Schirmherrschaft über den Wettbewerb „Gestalter:innen der Zivilgesellschaft“ hat Sozialsenatorin Elke Breitenbach übernommen.