Berliner helfen

Golfturnier-Serie unterstützt junge Musiker

Mit dem Berliner Kultur- und Medien-Golf-Cup werden junge Musiker der klassischen Musik unterstützt.

Auftritt der Musiker beim Berliner Kultur- und Medien Golf-Cup.

Auftritt der Musiker beim Berliner Kultur- und Medien Golf-Cup.

Foto: Petra Götze

Berlin. Nach einem coronabedingt späten Start in die Golfsaison war die erst im vergangenen Jahr gestartete neue Golfturnierserie „Berliner Kultur- und Medien-Cup“ (BKMC) auch schon wieder beendet. Bei bestem Spätsommerwetter gingen am letzten Septembertag 70 Golfer auf dem Meisterschaftsplatz in Gross Kienitz an den Start, um das Handicap zu verbessern oder zumindest nicht zu verschlechtern.

„Der Golfsport erlebt gerade einen Boom. Golf ist kontaktarm, findet an der frischen Luft statt und ist

gesellig bei nötigem Abstand“, stellte Max Fränkle, Präsident des Golfclubs Gross Kienitz fest. Doch für viele Branchen ist die Corona-Krise eine Katastrophe. Mit dem Kultur- und Medien Cup, veranstaltet von Werbefachmann Ulrich Rauhut ( Hauptstadt-TV) und dem ehemaligen Pressesprecher der Lufthansa, Wolfgang Weber, soll Sport mit Kultur verbunden werden.

Theater- und Konzertkarten zu gewinnen

Zu gewinnen gibt es ausschließlich Konzert-, Theater und Kabarettkarten und es wird um Spenden geworben zugunsten junger Musiker, die bei den Jungen Philharmonikern und dem Hauptstadt-Sinfonie-Orchester spielen. „Sozusagen der U-21 der klassischen Musik“, sagt Alexander Saier, Leiter des Orchesters.

Nach der Golfrunde gaben vier Nachwuchs-Musiker im Clubhaus eine Kostprobe ihres Könnens. „Viele unserer 60 jungen Künstler kommen aus dem Ausland. Ohne Auftritte haben sie keine Einnahmen und damit kein Einkommen“, sagte Alexander Saier.

Die Golfer kauften Tombola-Lose und spendeten zusätzlich für die Musiker. Die freuten sich über die Auftrittsmöglichkeit in ungewöhnlichem Rahmen und versprachen, im nächsten Jahr wieder zu kommen. „Wir setzten die Turnierserie 2021 fort, hoffentlich ohne Corona“, sagte Ulrich Rauhut.

Mehr Infos: https://bkmcup.berlin/