Berliner helfen

Golfturnier mit Spende für die Kita Arche

Nach vielen Absagen wegen der Corona-Krise fand im Golfclub Wannsee wieder ein Turnier statt - mit Abstand auf der Runde und beim Dinner.

Hartmut Kalleja und Wolfram Steinke beim SKP Golfturnier am 8.6.20

Hartmut Kalleja und Wolfram Steinke beim SKP Golfturnier am 8.6.20

Foto: Petra Götze (FMG) / Petra Götze

Beim ersten Golfturnier seit der Corona-Krise im Golfclub Wannsee war die Freude bei den Gästen groß. Eingeladen hatte das Ingenieurbüro Specht, Kalleja und Partner - und zwar schon zu einer Zeit, als Golfanlagen wie alle anderen Sportstätten wegen der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie geschlossen wurden und es nicht absehbar war, wann sie wieder öffnen durften – und vor allem, wann Turniere wieder möglich sein würden.

Spendenrückgang durch abgesagte Charity-Turniere

Die Absage der meisten für dieser Saison geplanten Golf-Turniere bedeutet für viele gemeinnützige Vereine und karitative Einrichtungen erhebliche Einnahmeverluste, denn bei fast allen Golf-Veranstaltungen, ob von privaten Unternehmen oder den Lions- und Rotary-Clubs wird von den Gästen und Veranstaltern für einen guten Zweck gespendet.

Golfen mit Abstand und Hygieneregeln kein Problem

„Wie waren mutig und haben einfach ganz fest daran geglaubt“, sagte Ingenieur Hartmut Kalleja, der das Turnier für Geschäftspartner und Freunde schon seit 13 Jahren veranstaltet. Der Mut wurde belohnt: … Teilnehmer erlebten auf der perfekt gepflegten Anlage des Golfclubs Wannsee einen entspannten, sportlichen Golftag mit viel Sonne - natürlich unter Einhaltung der Abstände und Hygieneregeln. Da die Umkleiden und Duschen noch geschlossen bleiben mussten, ging es für die Golfer direkt nach der Runde zum Spargelessen auf die Terrasse - mit gebührendem Abstand zum Tischnachbarn.

10.000 Euro für Neuköllner Kita

Zum Golf-Turnier gab es auch eine Spende in Höhe von 10.000 Euro für die Kita Arche in Neukölln. „Weil wir wieder spielen dürfen, wollen wir andere in der Corona-Krise unterstützen“, sagte Hartmut Kalleja bei der Siegerehrung und versprach, das golferische Engagement unter dem Namen Golf Trophy im nächsten Jahr fortzusetzen.