Berliner helfen

Preise für Kunstwerke kleiner Künstler

Der Gewinner beim Malwettbewerb „Pin macht Schule“ steht fest. Berliner helfen e. V. vergibt einen Sonderpreis für Förderschulen.

Klasse 6b der Schule im Gutspark hat neue Tablet-Computer gewonnen.

Klasse 6b der Schule im Gutspark hat neue Tablet-Computer gewonnen.

Foto: Reto Klar / FUNKE Foto Services

Die Auswahl fiel wirklich schwer: 96 Klassen aus 54 Schulen haben fast 1000 kleine weihnachtliche Kunstwerke für den Mal-Wettbewerb „Pin macht Schule“ eingesandt. Gemeinsam mit Edeka und der Berliner Morgenpost hat die Pin AG nun die Gewinner-Motive gekürt, die als Postkarten am 6. Dezember 2019 der Berliner Morgenpost beiliegen und dann auch in allen Edeka-Märkten kostenlos erhältlich sind.

25 Tablet-Computer für Schule in Lichtenberg

Großen Jubel gab es am Mittwoch in der Klasse 6b der Lichtenberger Schule im Gutspark. Ihr kunstvoll gestaltetes Motiv des Weihnachtsmanns in seinem Schlitten wurde mit dem Sonderpreis der Berliner Morgenpost belohnt: einem Satz Tablets zur Förderung von Medienkompetenz an Schulen. Entworfen und gezeichnet wurde das Postkarten-Motiv von der 12-jährigen Madita. „Die anderen Schüler haben dann die Geschenke gemalt, die haben wir ausgeschnitten und aufgeklebt“, erklärt die kleine Künstlerin. „Sie hat wirklich ein großes künstlerisches Talent“, sagt Klassenlehrerin Lisa Moninger stolz.

Schulleiterin Astrid Blaß freut sich über die Tablets. „Wir planen damit ein Projekt zum Thema Mobbing und Gefahren im Internet, wenn wir dann im kommenden Jahr hoffentlich endlich Wlan haben“, sagt sie.

1.000-Euro-Sonderpreis für Förderschulen

Riesenfreude auch in der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in Friedrichsfelde mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Dort haben die vier Schüler der Klasse GE1, Rabia, Feline, Anas und Muslim, die Collage „Mit Hand und Fuß“ geschaffen und damit den von Berliner helfen e. V. vergebenen Sonderpreis für Förderschulen gewonnen. „Wir haben die Kinderfüße mit Farbe bemalt und aus den Abdrücken sind die Rentiere und Schneemänner entstanden“, erzählt Klassenlehrerin Ina Wittig. „Uns war wichtig, dass jedes Kind im Rahmen seiner Möglichkeiten mitmachen kann“, ergänzt die Pädagogin Iris Flemming.

Mit dem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro soll Material angeschafft, Kinder-Wünsche erfüllt und ein Ausflug in der Weihnachtszeit unternommen werden.

Für die drei Gewinner der Pin AG konnte online abgestimmt werden. In der Klassenstufe 1-2 hat die 2. Klasse der Falken-Grundschule gewonnen, in der Klassenstufe 3-4 die 4. Klasse der Internationalen Lomonossow-Schule und in der Klassenstufe 5-6 die 5. Klasse der Ebereschen-Grundschule. Für sie gibt es jeweils 500 Euro für die Klassenkasse.

Wir gratulieren allen kleinen Künstlern ganz herzlich. Alle Gewinner-Motive sind online unter www.pin-macht-schule.de zu bewundern und liegen am 6. Dezember der Berliner Morgenpost bei.