Kultur

Der fleißige Chronist

Henning Schröder nennen einige Nikolasseer weniger spaßhaft als respektvoll den inoffiziellen Bürgermeister des Ortes. Als solcher kümmert sich der ehemalige Buchhändler um die Dreilinden-Schulen, um seine Homepage ( www.chroederniko.de ) und das bürgerschaftliche Treiben im Kiez. Zudem ist er seit August Autor eines penibel recherchierten Standardwerkes: „Nikolassee – Häuser und Bewohner der Villenkolonie“. Über Jahre hat Schröder den Geschichten der Häuser und seiner Bewohner in Archiven nachgespürt, mit alten Folianten und vergilbten Postkarten ein fast akribisches Bild des Viertels und seiner Geschichte geschrieben. Jeder Zeile ist mit Herzblut geschrieben.