Berlin

Feuer in Flüchtlingsheim in Köpenick gelöscht

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Das Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr.

Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Ein kleiner Brand in einem Flüchtlingsheim in Berlin-Köpenick ist von der Feuerwehr gelöscht worden. In einer Wohnung im zweiten Stock eines sechsgeschossigen Hauses in der Salvador-Allende-Straße sei am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen, sagte ein Sprecher. Feuerwehrleute hätten zwei Kinder aus der Wohnung geholt und die Flammen zügig gelöscht. Menschen seien nicht verletzt worden. Es gebe keine Hinweise auf Brandstiftung.

Berlin (dpa/bb). Ein kleiner Brand in einem Flüchtlingsheim in Berlin-Köpenick ist von der Feuerwehr gelöscht worden. In einer Wohnung im zweiten Stock eines sechsgeschossigen Hauses in der Salvador-Allende-Straße sei am Mittwochnachmittag ein Feuer ausgebrochen, sagte ein Sprecher. Feuerwehrleute hätten zwei Kinder aus der Wohnung geholt und die Flammen zügig gelöscht. Menschen seien nicht verletzt worden. Es gebe keine Hinweise auf Brandstiftung.

( © dpa-infocom, dpa:221207-99-817667/2 (dpa) )