Polizeieinsatz

Schusswaffenüberfall auf Tankstelle in Niederschönhausen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Zwei Unbekannte haben in Berlin-Niederschönhausen eine Tankstelle überfallen und die Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht. Der Aussage der 26-jährigen Mitarbeiterin zufolge betraten die beiden maskierten Täter am Sonntagabend die Tankstelle, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach sollen sie die 26-Jährige mit einer Waffe bedroht und sich Geld aus der Kasse genommen haben. Die Frau sei anschließend in die hinteren Räumlichkeiten der Tankstelle gebracht worden, wo die Täter auf einen weiteren Mitarbeiter trafen. Auch der 48-Jährige soll von dem Duo mit einer Waffe bedroht und ins Gesicht geschlagen worden sein. Anschließend haben die beiden Maskierten die Flucht ergriffen mit dem erbeuteten Geld, einem geklauten Handy sowie Geld aus der Tasche der 26-Jährigen. Die Polizei ermittelt.

Berlin (dpa/bb). Zwei Unbekannte haben in Berlin-Niederschönhausen eine Tankstelle überfallen und die Mitarbeiter mit einer Waffe bedroht. Der Aussage der 26-jährigen Mitarbeiterin zufolge betraten die beiden maskierten Täter am Sonntagabend die Tankstelle, wie die Polizei am Montag mitteilte. Demnach sollen sie die 26-Jährige mit einer Waffe bedroht und sich Geld aus der Kasse genommen haben. Die Frau sei anschließend in die hinteren Räumlichkeiten der Tankstelle gebracht worden, wo die Täter auf einen weiteren Mitarbeiter trafen. Auch der 48-Jährige soll von dem Duo mit einer Waffe bedroht und ins Gesicht geschlagen worden sein. Anschließend haben die beiden Maskierten die Flucht ergriffen mit dem erbeuteten Geld, einem geklauten Handy sowie Geld aus der Tasche der 26-Jährigen. Die Polizei ermittelt.

( © dpa-infocom, dpa:221205-99-784960/2 (dpa) )