Verkehr

Autofahrer überholt mit Tempo 165 die Polizei

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Mit 165 Stundenkilometern hat ein 21-jähriger Autofahrer auf der A100 in Berlin eine Streife der Autobahnpolizei überholt. Erlaubt war Tempo 80 - er war also mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Der Mann sei in der Nacht auf Montag über die nasse Autobahn gerast und habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, teilte die Polizei am Montagabend per Twitter mit. Ihr Fazit: „Fahrt beendet & Auto beschlagnahmt“.

Berlin. Mit 165 Stundenkilometern hat ein 21-jähriger Autofahrer auf der A100 in Berlin eine Streife der Autobahnpolizei überholt. Erlaubt war Tempo 80 - er war also mehr als doppelt so schnell unterwegs wie erlaubt. Der Mann sei in der Nacht auf Montag über die nasse Autobahn gerast und habe andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, teilte die Polizei am Montagabend per Twitter mit. Ihr Fazit: „Fahrt beendet & Auto beschlagnahmt“.

( © dpa-infocom, dpa:221128-99-700838/2 (dpa) )