Potsdam-Mittelmark

Wachmann rettet nachts umherirrenden Hund

Ein kleiner Hund ist dank der Hilfe eines Wachmanns auf einer Tour mitten in der Nacht wieder in die Obhut seines Herrchens gekommen. Der kleine Hund mit rotem Halsband sei in der Nacht zum Sonntag in Petzow, einem Ortsteil von Werder (Havel), allein unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der Mitarbeiter eines Wachdienstes habe ihn dort entdeckt. Der kleine Hund sei verängstigt gewesen. Der Wachmann rief die Polizei an, um dem Tier zu helfen. Die Beamten kamen zum Fundort, informierten den Halter des Hundes und brachten ihn wieder dorthin zurück. Warum der Hund allein unterwegs war, blieb zunächst offen.

Werder (Havel) (dpa/bb). Ein kleiner Hund ist dank der Hilfe eines Wachmanns auf einer Tour mitten in der Nacht wieder in die Obhut seines Herrchens gekommen. Der kleine Hund mit rotem Halsband sei in der Nacht zum Sonntag in Petzow, einem Ortsteil von Werder (Havel), allein unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der Mitarbeiter eines Wachdienstes habe ihn dort entdeckt. Der kleine Hund sei verängstigt gewesen. Der Wachmann rief die Polizei an, um dem Tier zu helfen. Die Beamten kamen zum Fundort, informierten den Halter des Hundes und brachten ihn wieder dorthin zurück. Warum der Hund allein unterwegs war, blieb zunächst offen.

( © dpa-infocom, dpa:221127-99-683469/2 (dpa) )