Fotofahndung

Tätersuche: Gefährliche Körperverletzung am Alexanderplatz

Die Berliner Polizei bittet um Hinweise bezüglich des Täters vom Alexanderplatz.

Die Berliner Polizei bittet um Hinweise bezüglich des Täters vom Alexanderplatz.

Foto: Polizei Berlin

Mit der Veröffentlichung erhofft sich die Polizei Berlin Hinweise zum Tatverdächtigen einer gefährlichen Körperverletzung zu erlangen.

Berlin. Der bisher Unbekannte soll am 12. Februar 2022 gegen 17.40 Uhr am Alexanderplatz zunächst verbal mit einem 18-Jährigen und einer 19-Jährigen in Streit geraten sein und im Zuge des Streits die beiden dann mit Pfefferspray attackiert haben. Der Streit war im Bereich der Treppen unter dem Fernsehturm entstanden. Der Unbekannte, der in Begleitung eines weiteren Jugendlichen oder Heranwachsenden gewesen sein soll, war nach dem Angriff mit dem Pfefferspray geflüchtet. Die 19-Jährige musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden. Bei dem 18-Jährigen war keine Behandlung notwendig.

Die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität des abgebildeten Tatverdächtigen und/oder zu seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 5 (City) in der Friesenstraße 16 in 10965 Berlin-Kreuzberg unter der Rufnummer (030) 4664-574110 und außerhalb der Bürodienstzeiten unter (030) 4664-571100 entgegen. Selbstverständlich können sich Zeuginnen und Zeugen auch an jede andere Polizeidienststelle wenden.

( BM )