Marzahn-Hellersdorf

Fußgänger schwer verletzt – Polizei bittet um Mithilfe

Polizeiauto (Symbolbild).

Polizeiauto (Symbolbild).

Foto: dpa

Auf der Märkischen Allee in Marzahn wurde ein junger Mann bei einem Unfall schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Berlin. Nach einem schweren Verkehrsunfall, der sich am Dienstag, den 25. Oktober 2022 gegen 18.50 Uhr auf der Märkischen Allee in Marzahn ereignete, sucht die Polizei Berlin nach Zeuginnen und Zeugen und bittet um Mithilfe.

Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen von Zeugen überquerte an besagtem Abend ein alkoholisiert wirkender 25-Jähriger gegen 18.50 Uhr die Fahrbahn der Märkischen Allee von der Allee der Kosmonauten kommend und wurde vom Pkw eines 54-Jährigen erfasst, der die Märkische Allee in Richtung Biesdorf befuhr. Durch den Aufprall und den Sturz erlitt der junge Mann schwere Verletzungen. Der VW-Fahrer blieb unverletzt.

Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 (Ost) fragt:

  • Wer hat den Unfall beobachtet?
  • Wer kann sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen?

Hinweise werden an den Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 3 (Ost), Nipkowstraße 23 in 12489 Berlin-Adlershof erbeten, unter der Telefonnummer (030) 4664-672800 oder an jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei Berlin.

Mehr Polizeimeldungen:

Brandstiftung und rassistische Parolen in Lichterfelde

( BM )