Berlin

Gas-Austritt in Neukölln: S-Bahnverkehr unterbrochen

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei leuchtet.

Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb). Wegen eines Gas-Austritts in Berlin-Neukölln ist die Ringbahnstrecke der S-Bahn am Freitagmorgen für rund eine Stunde unterbrochen worden. Die Bewohner eines Hauses in der Niemetzstraße mussten ihre Wohnungen verlassen, wie die Feuerwehr mitteilte. Der Alarm ging um 8.10 Uhr bei der Feuerwehr ein. Die Gasag dichtete das Leck in einer Gasleitung in einer Baustelle unter den S-Bahngleisen recht schnell wieder ab. Ab etwa 9.30 Uhr fuhren die S-Bahnen wieder. Etwa 50 Feuerwehrleute waren im Einsatz.