Berlin-Wedding

Männergruppe überfällt 18-Jährigen: Stichverletzungen

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Berlin (dpa/bb). Ein 18-jähriger Mann ist in Berlin-Wedding von einer größeren Männergruppe angegriffen und schwer verletzt worden. Die Polizei fasste zwei mutmaßliche Täter am Mittwochabend kurz nach der Tat, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Das Opfer kam mit zwei Stichverletzungen und Blutergüssen am Oberkörper in ein Krankenhaus. Der Überfall auf der Kreuzung Prinz-Eugen-Straße und Schulstraße soll plötzlich geschehen sein. Die alarmierten Polizisten griffen ein und verhinderten noch Schlimmeres, wie es weiter hieß.