Elbe-Elster

Heckenbrand in Finsterwalde greift auf Häuser über

Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Die Notrufnummer «112» steht auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr.

Foto: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild

Finsterwalde (dpa/bb). Durch die Ausbreitung eines Heckenbrandes in Finsterwalde (Elbe-Elster-Kreis) sind drei Feuerwehrleute verletzt worden. Vier Bewohner eines angrenzenden Wohnhauses mussten nach Polizeiangaben in Sicherheit gebracht worden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte ein Bewohner am frühen Sonntagmorgen eine in Brand stehende Hecke bemerkt und die Polizei gerufen. Das Feuer griff schnell auf zwei benachbarte Wohn- und Geschäftshäuser über, die teils erheblich beschädigt wurden und nicht mehr bewohnbar sind, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Vier Anwohner mussten demnach evakuiert werden. Drei Feuerwehrleute wurden verletzt, einer von ihnen wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.