Nach Fahndung

22-Jähriger wurde gegen seinen Willen festgehalten

Die Berliner Polizei hatte öffentlich nach dem 22-Jährigen gefahndet.

Die Berliner Polizei hatte öffentlich nach dem 22-Jährigen gefahndet.

Foto: pa

Die Berliner Polizei hatte öffentlich nach dem jungen Mann gefahndet. Nun tauchte er bei einem Polizeieinsatz wieder auf.

Berlin. Ein 22-Jähriger, der Ende Juli in Berlin als vermisst gemeldet worden war, ist bereits am vergangenen Freitagabend im Rahmen eines Polizeieinsatzes in einer Berliner Wohnung festgestellt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, sei er in die Obhut seiner Familie übergeben worden.

Wie die Polizei weiter mitteilte, sei der Mann gegen seinen Willen festgehalten worden. Die Ermittlungen dazu dauern an, ein Tatverdächtiger konnte festgenommen werden.

Zuvor war nach dem 22-Jährigen öffentlich gefahndet worden. Dazu hatte die Polizei Fotos des jungen Mannes veröffentlicht.

( BM )