Fotofahndung

23-Jährige in Bus sexuell belästigt: Wer kennt diesen Mann?

Die Berliner Polizei sucht nach diesem Sexualtäter aus einem BVG-Bus.

Die Berliner Polizei sucht nach diesem Sexualtäter aus einem BVG-Bus.

Foto: BM

Der Gesuchte soll der Frau am Schlesischen Tor in Kreuzberg in den Intimbereich gegriffen haben. Die Polizei fahndet mit Fotos.

Berlin. Die Berliner Polizei fahndet nach einem Mann, der im August 2021 in einem BVG-Bus der Linie N1 in Kreuzberg einer 23 Jahre alten Frau in den Intimbereich gegriffen haben soll.

Mit der Veröffentlichung von Bildern aus der Videoaufzeichnung des Busses, auf dem der Tatverdächtige abgebildet ist, bitten die Ermittler um Mithilfe bei der Identifzierung des Mannes.

Die Tat ereignete sich am Dienstag, 24. August 2021, gegen 1.55 Uhr. Die 23-Jähräge war gerade dabei, den Bus der Linie N1 am U-Bahnhof Schlesisches Tor in Kreuzberg zu verlassen. Ihr wurde dann durch den abgebildeten Mann über der Kleidung in den Intimbereich gegriffen.

Die Berliner Polizei fragt:

  • Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Mann machen?
  • Wer kennt Aufenthaltsorte oder Personen aus dem Umfeld des Tatverdächtigen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Angaben zur Tat und/oder zum Tatverdächtigen machen?

Hinweise nimmt das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin in 10787 Berlin-Tiergarten, Keithstraße 30 unter der Rufnummer 030/4664 – 913555, per Fax: 030/4664-913599, per E-Mail: lka135@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
( BM )