Vermisst

41-Jähriger vermisst – Polizei Berlin bittet um Mithilfe

René Günther aus Charlottenburg wird vermisst. Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe.

René Günther aus Charlottenburg wird vermisst. Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe.

Foto: dpa/Polizei Berlin/BM

René Günther aus Charlottenburg wird vermisst. Wer erkennt den 41-Jährigen auf dem Foto und hat ihn gesehen?

Berlin. Die Kriminalpolizei sucht nach René Günther aus Charlottenburg und bittet die Öffentlichkeit um Mithilfe. Am 17. Juni 2022 verließ der 41-Jährige gegen 17 Uhr unbemerkt die Wohnung in der Teichgräberzeile und wurde seit diesem Zeitpunkt nicht mehr gesehen.

René Günther ist geistig behindert, trägt weder Ausweispapiere noch ein Handy bei sich. Er ist sehr ruhig und kann auf Nachfrage seinen Namen und seine Anschrift benennen.

Der Vermisste wird wie folgt beschrieben:

  • • 185 cm groß
  • • sehr schlank
  • • braune Haare
  • • trägt vermutlich einen Dreitagebart

Er führt keine Gegenstände bei sich und nutzt bevorzugt die BVG. Bekleidet ist er mit einer dunkelblauen langen Jeanshose, einem orangen T-Shirt und schwarzen Sportschuhen. Die bisherigen Ermittlungen verliefen ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei fragt:

  • • Wer hat René Günther seit dem Zeitpunkt seines Verschwindens gesehen und kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 2 (West), in der Charlottenburger Chaussee 75, in Berlin-Spandau, unter der Rufnummer (030) 4664-271100 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr Polizeimeldungen:

( BM )