Unfall

Mann von Schiffsschraube eines Floßes schwer verletzt

dpa
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße.

Foto: dpa

Berlin. Ein Mann ist in einem Berliner Gewässer in die Schiffsschraube eines Mietfloßes geraten und schwer verletzt worden. Der 21-Jährige war am Sonntagnachmittag auf der Spree-Oder-Wasserstraße in Köpenick mit mehreren Begleitern auf dem Floß unterwegs. Vermutlich beim Schwimmen wurde er unter das Floß gezogen, wie die Polizei am Montag mitteilte. Hinter dem Floß tauchte der Mann wieder auf und wurde von seinen Freunden aus dem Wasser gerettet. Vermutlich durch die Schraube des Außenbordmotors erlitt er Schnittverletzungen an Kopf und Bauch. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:220620-99-726882/3

( dpa )