Friedrichshain/Neukölln

Mehrere Autobrände in Berlin: Brandstiftung vermutet

dpa
Ein Auto steht in Flammen.

Ein Auto steht in Flammen.

Foto: dpa

Berlin. Nach mehreren Autobränden in Berlin ermittelt die Polizei wegen Brandstiftung. Am Freitagnachmittag löschten Einsatzkräfte der Feuerwehr ein Feuer an einem Wagen an der Krautstraße in Friedrichshain, wie die Polizei mitteilte. Das Auto wurde demnach schwer beschädigt.

Ein zweiter Wagen brannte am Samstagmorgen in der Joseph-Schmidt-Straße in Neukölln. Nach den Angaben vom Samstag brannte das Auto vollkommen aus, zwei parkende Wägen wurden außerdem durch die Hitze stark beschädigt. Das Landeskriminalamt ermittelt in beiden Fällen, nähere Angaben zu den Tätern liegen bislang nicht vor.

( dpa )