Kriminalität

Automaten in Berlin gesprengt: 39-Jähriger wird verdächtigt

dpa
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

Foto: dpa

Berlin. Polizeibeamte haben einen Mann festgenommen, der mehrere Automaten im Südosten Berlins gesprengt haben soll. In der Wohnung des 39-Jährigen seien bei einer Durchsuchung am Montagmorgen Munition und Feuerwerkskörper gefunden worden, teilte die Polizei mit. Nach den Angaben vom Montag waren die Beamten auf den Mann aufmerksam geworden, weil er mehrmals in der Nähe eines Tatorts gesehen worden war: Am vergangenen Freitag in der Nähe eines gesprengten Zigarettenautomaten in der Stubenrauchstraße und zuletzt in der Nacht zum Montag in der Nähe eines gesprengten Fahrkartenautomaten auf dem S-Bahnhof Oberspree. Der 39-Jährige wurde vorläufig festgenommen und sollte den Angaben zufolge am Montagnachmittag wieder auf freien Fuß gesetzt werden.

© dpa-infocom, dpa:220117-99-741053/2

( dpa )