Ermittlungserfolg

Mann in Berlin erschossen - Polizei fasst Verdächtigen

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen: Wer hat den BMW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-CB 473 am 13. Januar 2022 gesehen und kann Angaben zu möglicherweise weiteren Fahrzeuginsassen machen?

Die Ermittlerinnen und Ermittler fragen: Wer hat den BMW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-CB 473 am 13. Januar 2022 gesehen und kann Angaben zu möglicherweise weiteren Fahrzeuginsassen machen?

Foto: Polizei Berlin

Ein 47-Jähriger war Mitte Januar mit tödlichen Schussverletzungen gefunden worden. Nun nahm die Polizei einen Verdächtigen fest.

Berlin. Mehr als drei Wochen nachdem ein 47-Jähriger in Gesundbrunnen erschossen wurde, hat die achte Mordkommission des Landeskriminalamts den mutmaßlichen Täter gefasst. Der 61-Jährige sei am Mittwochmorgen in einer Wohnung in Wedding festgenommen worden, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Nachmittag mitteilten. Demnach befände sich der Mann seit 6 Uhr morgens in Gewahrsam und sollte noch am Tag einem Richter zum Erlass eines Haftbefehls vorgeführt werden.

Das 47-jährige Opfer ist am Abend des 13. Januar gegen 19 Uhr schwer verletzt in einem BMW X5 an der Kühnemannstraße an der Grenze von Gesundbrunnen und Reinickendorf gefunden worden. Er starb einige Stunden später an seinen Schussverletzungen. Laut Medienberichten soll das Opfer mit seiner Familie in Hennigsdorf nördlich von Berlin gelebt haben.

Hintergründe der Tat aber weiter unklar

Das Opfer und der mutmaßliche Täter sollen sich gekannt haben. Warum der 47-Jährige sterben musste, war am Mittwoch weiter unklar. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat würden andauern, hieß es. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen.

Tötungsdelikt in Gesundbrunnen - die Polizei fragt weiterhin

  • Wer hat am 13. Januar 2022 verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit dem abgebildeten Mann oder dem dargestellten Fahrzeug gemacht?
  • Wer hat den BMW mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-CB 473 am 13. Januar 2022 gesehen und kann Angaben zu möglicherweise weiteren Fahrzeuginsassen machen?
  • Wer hat am 13. Januar 2022 zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr verdächtige Beobachtungen in der Kühnemannstraße gemacht und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise richten Sie bitte an die 8. Mordkommission beim Landeskriminalamt in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten, unter der Telefonnummer (030) 4664-911888, per E-Mail an lka118-hinweis@polizei.berlin.de , an die Internetwache der Polizei Berlin oder an jede andere Polizeidienststelle.