Kriminalität

Supermarkt mit Messer und Machete überfallen

dpa
Die Schriftzug "Polizei" leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Die Schriftzug "Polizei" leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei.

Foto: dpa

Berlin. Im Berliner Ortsteil Baumschulenweg (Treptow-Köpenick) haben drei Männer einen Supermarkt mit Messer und Machete überfallen und eine Angestellte verletzt. Die drei Tatverdächtigen gaben zunächst vor, Getränke bezahlen zu wollen, teilte die Polizei am Morgen mit. Als die 34-jährige Angestellte die Kasse öffnete, trat einer der Männer sehr dicht an sie heran, schlug ihr dreimal mit der Faust ins Gesicht und nahm das Geld aus der Kasse. Die anderen beiden Männer bedrohten währenddessen einen weiteren Angestellten mit einem Messer und einer Machete. Anschließend flüchteten die drei Männer. Die Ermittlungen wegen schweren Raubes dauern an.

© dpa-infocom, dpa:220111-99-664032/2

( dpa )