Kriminalität

Männer sägen Fahrradschloss an und werden erwischt

dpa
Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand.

Foto: dpa

Berlin. Die Polizei hat in Berlin-Kreuzberg zwei mutmaßliche Fahrraddiebe auf frischer Tat erwischt. Vor den Augen von zwei Zivilfahndern trug einer der Verdächtigen am Dienstagmittag ein Fahrrad auf einen Spielplatz in der Grimmstraße, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Dort soll der Mann mit einem weiteren begonnen haben, das Schloss des Fahrrads aufzusägen.

Die Fahnder konnten einen 35-Jährigen noch auf dem Spielplatz festnehmen. Der andere floh auf dem mutmaßlich gestohlenen Fahrrad. Einer der Polizisten verfolgte ihn und stellte sich ihm auf einer Kreuzung in den Weg. Der Gejagte versuchte, den Polizisten zu rammen, beide stürzten. Der 26-Jährige wurde dann ebenfalls festgenommen.

Da die Ermittler davon ausgingen, dass die Männer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen, wurde den Gefassten Blut abgenommen. Bei den Festnahmen wurden die Polizisten verletzt, als die Verdächtigen Widerstand leisteten. Ein Fahnder wurde an der Hand verletzt, der andere am Fuß. Beide konnten ihren Dienst nicht fortsetzen.

© dpa-infocom, dpa:220105-99-599500/2

( dpa )