Fahndung in Berlin

Maskenverweigerin greift Fahrgast in der U-Bahn an

| Lesedauer: 2 Minuten
Maskenverweigerin greift Fahrgast in der U-Bahn an

Maskenverweigerin greift Fahrgast in der U-Bahn an

Beschreibung anzeigen

Die Frau soll in einer U-Bahn der Linie U2 einen Mann angegriffen haben. Ein Video zeigt die Attacke.

Berlin. Die Berliner Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach einer unbekannten Frau um Mithilfe. Die Behörde veröffentlichte ein Foto und ein Video der Gesuchten aus einer Überwachungskamera.

Die abgebildete Frau soll einen U-Bahn-Fahrgast homophob beleidigt und körperlich angegriffen haben, nachdem dessen Freund die Frau und ihren Begleiter auf das Tragen einer Maske aufmerksam gemacht habe.

Der Vorfall ereignete sich am Sonntag, den 20. Juni 2021, zwischen 3.05 Uhr und 3.15 Uhr in einer U-Bahn der Linie U2 zwischen den U-Bahnhöfen Nollendorfplatz und Alexanderplatz.

Der U-Bahn-Angriff der Unbekannten ähnelt einem Fall, der sich im Juli 2020 am U-Bahnhof Bundesplatz in Wilmersdorf ereignet hatte. Auch hier veröffentlichte die Polizei Bilder des Tatverdächtigen. Bislang blieb die Fahndung allerdings erfolglos.

Auch in diesem Fall soll das spätere Opfer den Unbekannten auf dessen fehlende Maske angesprochen haben. Als der Mann am U-Bahnhof mit seinem Fahrrad ausstieg, wurde er von dem Gesuchten mehrmals getreten und geschlagen.

Aktuell erwägt der Berliner Senat, die Maskenpflicht im öffentlich Nahverkehr zu verschärfen. Demnach könnte die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske wieder eingeführt werden. Aktuell genügt das Tragen einer OP-Maske.

U-Bahn in Berlin: Angriff auf Fahrgast - So beschreibt die Polizei die Tatverdächtige:

  • circa 25 bis 35 Jahre alt
  • dunkelhaarig
  • auffälliges Tattoo auf der linken Brust

Attacke in der U2 - die Berliner Polizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Identität und/oder zum Aufenthaltsort der Gesuchten machen?
  • Wer hat die Tatverdächtige bei der Tatbegehung gesehen?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise zur Straftat oder der abgebildeten Frau geben?

Hinweise nimmt das Landeskriminalamt im Bayernring 44 in Berlin-Tempelhof unter der Telefonnummer (030) 4664 953 528, per Telefax unter der Nummer (030) 4664 953 599 oder per E-Mail, über die Internetwache Berlin sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
( BM/JP )