Fahndung

Senior überfallen und beraubt – dieser Mann wird gesucht

Dieser Mann wird gesucht.

Dieser Mann wird gesucht.

Foto: Polizei Berlin

Der gesuchte Mann hat einen 83-Jährigen im April 2021 in Spandau überfallen. Die Berliner Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Berlin. Die Polizei Berlin bittet die Bevölkerung bei der Suche nach einem Mann, der am 6. April 2021 einen Senior in Spandau beraubt haben soll, um Mithilfe. Die Behörde veröffentlichte mehrere Bilder des Mannes.

Ersten Erkenntnissen nach folgte der Gesuchte dem 83-Jährigen am Tattag gegen 12 Uhr von den Spandau Arcaden bis zur Seegefelder Straße. Dort soll er den Senior im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses in einen Fahrstuhl gestoßen und ihm seine Geldbörse entwendet haben. Anschließend flüchtete der Mann in unbekannte Richtung. Der Senior blieb unverletzt. Das Portemonnaie des Mannes fanden Passanten später ohne Geld in einem Zug der S-Bahnlinie 9.

Der Gesuchte wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 30 bis 40 Jahre alt
  • etwa 1,70m bis 1,75m groß
  • leicht untersetzte Statur
  • kurze, dunkle Haare
  • zum Tatzeitpunkt mit einer Jeanshose, einer dunklen Jacke und hellen Turnschuhen bekleidet

Die Ermittlerinnen und Ermittler der Kriminalpolizei fragen:

  • Wer kennt die abgebildete Person und kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat die Tatvorbereitung oder die Flucht des Mannes vom Tatort beobachtet und sich bislang nicht bei der Polizei Berlin gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Direktion 2 (West) in der Perleberger Straße 61a, in 10559 Berlin-Moabit, zu den Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664-273130 und außerhalb der Bürodienstzeiten unter der Telefonnummer (030) 4664-271100, die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

( BM/JP )