Fahndungsfotos

Maskenverweigerer tritt zu: Polizei fahndet nach diesem Mann

Die Berliner Polizei fahndet nach diesem Mann. Er soll in einer U-Bahn einen Fahrgast angegriffen haben, der ihn auf seine fehlende Maske angesprochen hatte.

Die Berliner Polizei fahndet nach diesem Mann. Er soll in einer U-Bahn einen Fahrgast angegriffen haben, der ihn auf seine fehlende Maske angesprochen hatte.

Foto: Polizei Berlin

Weil er auf eine fehlende Maske angesprochen wurde, reagierte ein Fahrgast mit Schlägen und Tritten. Jetzt sucht ihn die Polizei.

Berlin. Mit Bildern von einer Überwachungskamera der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) fahndet die Polizei öffentlich nach einem gewalttätigen Mann. Er soll bereits am 6. Juli 2020 gegen 22 Uhr am U-Bahnhof Bundesplatz in Berlin-Wilmersdorf einen 55 Jahre alten Fahrgast geschlagen und getreten haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Der Fahrgast wurde dabei leicht verletzt.

Das Opfer soll den Unbekannten zuvor auf dessen fehlende Maske angesprochen haben. Als der Mann am U-Bahnhof mit seinem Fahrrad ausstieg, wurde er von dem Gesuchten mehrmals getreten und geschlagen.

Angriff in Berliner U-Bahn - die Polizei fragt:

  • Wer kennt den beschriebenen Mann und kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat die Tat möglicherweise beobachtet und sich noch nicht als Zeuge bei der Polizei gemeldet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das Abschnittskommissariat des Polizeiabschnitts 26 in der Direktion 2 (West) in der Rudolstädter Straße 81, 10557 Berlin-Wilmersdorf, unter der Telefonnummer (030) 4664-226610 oder (030) 4664-226618 (Bürodienstzeiten) sowie (030) 4664-226700 (außerhalb der Bürodienstzeiten), per E-Mail, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
Wann wird eigentlich öffentlich gefahndet?
( BM )