Kriminalität

Über ein Dutzend Autos in Potsdam aufgebrochen

dpa
Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen.

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einem Streifenwagen.

Foto: dpa

Potsdam. Unbekannte haben in Potsdam mehr als ein Dutzend Autos aufgebrochen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, wurden im Stadtteil Waldstadt II in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Scheiben von zwölf Autos und einem Wohnmobil eingeschlagen. Aus den meisten Wagen sei nichts gestohlen worden, in einigen Fällen sollen die Täter aber Geld, Schmuck, Kleidung und ein Navi mitgenommen haben. Die Polizei ermittelt unter anderem, ob zwischen den Einbrüchen ein Zusammenhang besteht. Zur Schadenshöhe lagen zunächst keine Schätzungen vor.

© dpa-infocom, dpa:211206-99-277772/2

( dpa )