Unfälle

Zwei Schüler bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.

Foto: dpa

Berlin. Zwei Schüler haben bei einem Verkehrsunfall an einer Kreuzung in Berlin-Grünau schwere Verletzungen erlitten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, rannten die beiden Zwölfjährigen am Donnerstagnachmittag nach bisherigen Erkenntnissen vom S-Bahnhof Grünau in Richtung Wassersportallee bei roter Fußgängerampel über die Straße. Zeitgleich soll ein Lieferwagenfahrer auf dem Adlergestell auf die Kreuzung gefahren sein, als seine Ampel schon auf rot umschaltete. Dabei erfasste der 62-Jährige mit seinem Wagen die Schüler.

Die beiden Jungen wurden mit schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Lieferwagenfahrer blieb unverletzt. Der Unfallort wurde wegen des Polizei- und Rettungseinsatzes bis etwa 21.00 Uhr gesperrt.

( dpa )