Kriminalität

Fliehender Einbrecher klettert an Bahnviadukt an der Spree

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen.

Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen.

Foto: dpa

Berlin. Auch seine wagemutigen Kletterkünste haben einen Berliner Einbrecher nicht vor der Polizei gerettet. Wachleute vor der chinesischen Botschaft an der Jannowitzbrücke in Mitte beobachteten den Mann in der Nacht zu Donnerstag, wie er am gegenüberliegenden Ufer der Spree versuchte, in ein Büro einzubrechen, teilte die Polizei mit. Der Einbrecher flüchtete auf die Brücke und versuchte, an der Außenwand des Bahnviaduktes oberhalb der Spree entlang zu klettern, um zu entkommen. Mit Hilfe der Wasserschutzpolizei und der Feuerwehr nahmen Polizisten den 24-Jährigen fest.

( dpa )