Unfälle

Achtjähriger angefahren und schwer verletzt zurückgelassen

dpa
Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Foto: dpa

Berlin. Ein bisher unbekannter Autofahrer hat in Berlin ein achtjähriges Kind angefahren und dann schwer verletzt zurückgelassen. Der Junge sei unter anderem mit gebrochenem Becken und mehreren Frakturen im Gesicht in ein Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Wagen habe das Kind am Montagnachmittag erfasst, als er ein anderes Auto in einem Wohngebiet an der Schleusinger Straße in Marzahn überholte.

Der Junge wollte den Angaben nach gerade die Straße überqueren. Der unbekannte Fahrer fuhr daraufhin weiter in Richtung Blumberger Damm und hielt nicht an, um sich um das Kind zu kümmern. Im Zuge der andauernden Ermittlungen sucht die Polizei nun nach Zeugen.

Mehr darüber sowie weitere Polizeimeldungen lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.

( dpa )