Kriminalität

Mann nach Angriff in Neukölln auf Intensivstation

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr.

Foto: dpa

Ein Mann wurde in Berlin-Neukölln von drei Unbekannten angegriffen. Kurz nachdem die Polizei eintraf, verlor er das Bewusstsein.

Berlin. Drei Unbekannte sollen einen Mann in Berlin-Neukölln angegriffen und geschlagen haben. Das teilte die Polizei am Freitag unter Berufung auf Zeugenaussagen und erste Ermittlungen mit. Der schwer verletzte 43-Jährige wird demnach in einem Krankenhaus intensivmedizinisch behandelt.

Als Polizeikräfte in der Nacht zum Freitag den Mann angetroffen hatten, war er bereits nur noch kurz ansprechbar. Er verlor das Bewusstsein und wurde notärztlich behandelt. Die Polizei ermittelt nun zu den Hintergründen des Vorfalls.

Weitere Meldungen von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Blaulicht-Blog.

Kriminalität 2020 in Berlin - die Statistik im Detail

( dpa )