Ruhleben

Kraftwerk in Berlin: Lila Rauch steigt auf

Die Müllverbrennungsanlage der BSR in Ruhleben (Archivbild).

Die Müllverbrennungsanlage der BSR in Ruhleben (Archivbild).

Foto: Frank Lehmann

Bilder zeigen lila Rauch, der aus einem Schornstein des BSR-Müllheizkraftwerks in Ruhleben drang. Die Feuerwehr rückte aus.

Berlin. Aus einem Kamin des Müllheizkraftwerks der Berliner Stadtreinigung (BSR) in Ruhleben ist am frühen Sonntagabend lilafarbener Rauch aufgestiegen. Nutzer beim Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichten Bilder und Videos des Vorfalls.

Die Berliner Feuerwehr war mit einem Messfahrzeug unterwegs, konnte aber keine Auffälligkeiten feststellen, wie ein Sprecher auf Morgenpost-Anfrage sagte. "Nach gemeinsamer Einschätzung von Feuerwehr und BSR bestand durch die lila Rauchgasfahnen keine Gefahr für Mensch und Umwelt", teilte auch die BSR mit. Die Emissions- und Betriebswerte des Müllheizkraftwerks seien unauffällig und im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben gewesen. Die Ursache für die ungewöhnliche Rauchgasfarbe werde derzeit untersucht.

Zunächst war die Rede davon, der Vorfall habe sich im Heizkraftwerk Reuter West des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall ereignet. Eine Vattenfall-Sprecherin sagte aber auf Morgenpost-Anfrage, in dem Kraftwerk sei es zu keinem besonderen Vorfall gekommen. Die beiden Anlagen befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft.

( bee/ag )