Kriminalität

Paket mit Schmuck im Wert von rund 1500 Euro verschwunden

Eine Berlinerin verschickte ein Paket mit Schmuckstücken - doch auf dem Weg zum Auktionshaus in Thüringen ging es verloren.

Oranienburg/Berlin. Ein in Berlin verschicktes Paket mit Schmuckstücken im Wert von rund 1500 Euro ist nach Polizeiangaben verschwunden. Die Sendung hatte eine 67-jährige Berlinerin aufgegeben, wie die Polizeidirektion Nord am Mittwoch mitteilte. Der Inhalt des Pakets - darunter Ketten und Broschen im Wert von insgesamt 1470 Euro - sollten an ein Auktionshaus in Thüringen gehen. Das Paket sei versichert und mit einer Sendungsnummer aufgegeben worden, die Spur habe sich aber in einem Verteilerzentrum eines Paketzustellers in Oranienburg (Oberhavel) verloren.

Die Ermittler suchen Zeugen, denen die verschwundenen Schmuckstücke möglicherweise zum Kauf angeboten worden sind oder die Hinweise zum Verbleib machen können. "Das kommt hin und wieder vor, dass Anzeigen bei uns eingehen, weil Dinge auf dem Weg zum Empfänger verloren gegangen sind", sagte Sprecherin Christin Knospe. Sie vermutet eine hohe Dunkelziffer. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

Kriminalität 2020 in Berlin - die Statistik im Detail

( dpa )